OBG sieht geplanten Homburger Philippspark positiv

Reitverein Oberstedten sollte an Überlegungen beteiligt werden

Oberursel (14. Juli 2020). – Die Oberurseler Bürgergemeinschaft (OBG) begrüßt grundsätzlich die Gestaltungsvorschläge der Nachbarstadt Bad Homburg für einen „Neuen Philippspark“ an der Tannenwaldallee. Die Ideen zur Landesgartenschau-Bewerbung 2027 böten auch für Oberstedten und Oberursel insgesamt große Chancen auf die Mitnutzung von schönen Freizeitflächen. Dies äußerte OBG-Fraktionsvorsitzender Georg Braun am Montagabend nach einem Rundgang vor Ort mit Mandatsträgern und zahlreichen Interessierten. „Zwischen Gotischem Haus und Homburger Innenstadt kann vieles entstehen, was besonders von jungen Leuten und von Familien genutzt werden kann,“ meinte er.

Braun stellte klar, dass die besonders von der SPD geäußerte grundlegende Ablehnung der Bad Homburger Gartenschaupläne von der OBG nicht geteilt werde. „Die harschen Worte gegenüber der Nachbarstadt und das Einfordern eines Mitspracherechts werden von uns als unangemessen betrachtet,“ meinte er. Braun erinnerte daran, dass das Oberurseler Stadtparlament erst kürzlich auch mit den Stimmen der SPD eine Bebauung bis direkt an die Homburger Gemarkungsgrenze genehmigt habe und dabei nicht von Homburger Mitspracherechten die Rede gewesen sei.

Wünschenswert wäre allerdings, dass der Oberstedter Reitverein, der auch in Bad Homburg zahlreiche Mitglieder habe, in die Überlegungen der Nachbarstadt einbezogen würde, da er direkt im Planungsgebiet Flächen nutze, meinte Braun. Bei ihrem Rundgang besuchte die OBG-Fraktion den Reitverein Oberstedten. Die Gesprächspartner des Vereins, Vorstandsmitglied Claudia Vietze und Reitlehrerin Julia Maaß, machten deutlich, dass ein weiterer Verlust an Flächen den Reitverein in Existenznot bringen könnte.

Die OBG-Fraktion des Oberurseler Stadtparlaments und interessierte Gäste besuchen am 13. Juli 2020 den Reitverein Oberstedten und sprechen mit Vorstandsmitgliedern. Dabei geht es auch um Bad Homburger Gestaltungspläne für die angrenzende Tannenwaldallee. Das Foto zeigt einige der Teilnehmer mit Corona-Abstand, darunter vorne in der Mitte Reitverein-Geschäftsführerin Julia Maaß, rechts daneben OBG-Fraktionsvorsitzender Georg Braun, ganz rechts Reitverein-Vorstandsmitglied Claudia Vietze. Foto: OBG

Über Christoph Müllerleile

Ich bin Mitglied der Oberurseler Bürgergemeinschaft (OBG) in Oberursel (Taunus).
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.