Marjon Roth legt Mandat im Ortsbeirat Oberstedten nieder

Marjon Roth - Auswahlfoto

Marjon Roth

Maria Roth, besser als Marjon Roth bekannt, hat ihr Mandat im Ortsbeirat Oberstedten mit Wirkung vom 1. August 2018 niedergelegt. Für Marjon Roth rückt der Beamte Christian Grohmann nach.

Marjon Roth, die die OBG seit 2011 im Ortsbeirat Oberstedten vertreten hatte, begründete ihr Ausscheiden mit wachsenden beruflichen Belastungen, die ihr keine Zeit mehr ließen, ihr Mandat so auszuüben, wie sie es sich vorstelle. Sie hatte diesen Schritt intern schon länger angekündigt.

OBG-Vorsitzender Frank Kothe und Fraktionsvorsitzender Georg Braun bedankten sich bei ihr für das langjährige Engagement. Roth habe nicht nur den Blick auf den eigenen Ortsteil gelenkt, sondern habe auch stets den Blick für die Gesamtstadt gehabt. Bei Projekten, wie die „Neue Mitte“ habe Roth sich stets ihre eigene Meinung gebildet und sei nicht automatisch dem Mainstream des Ortsbeirates gefolgt, wenn ihre Abwägungen ein anderes Ergebnis hatten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.