OBG begrüßt Umfrageergebnis zu den Ortsbeiräten

Oberursel (12. Juni 2018).- Die Oberurseler Bürgergemeinschaft (OBG) hat das Ergebnis der repräsentativen Umfrage in der Kernstadt und im Stadtteil Bommersheim zur Einrichtung von Ortsbeiräten begrüßt. Die an der Umfrage beteiligten Bürgerinnen und Bürger hätten sich überraschend deutlich für ein demokratisches Mitbestimmungsrecht auf Stadtteilebene ausgesprochen, erklärte OBG-Fraktionsvorsitzender Georg Braun.

Die OBG werde sich dafür einsetzen, dass der Bürgerwille rechtzeitig vor Beginn der neuen Wahlperiode 2021 umgesetzt und die Hauptsatzung der Stadt entsprechend geändert und ergänzt werde. Um lange Diskussionen über die Abgrenzung von Zuständigkeiten zu vermeiden, sollten nach dem Vorbild der ehemals selbstständigen Gemeinden Oberstedten, Stierstadt und Weißkirchen die alten Gemarkungsgrenzen auch für den künftigen Ortsbeirat Bommersheim gelten. Die Abgrenzung der Zuständigkeit der Ortsbeiräte Oberursel-Mitte und Oberursel-Nord könnte entlang der Linie Lahnstraße – Hohemarkstraße – Am Borkenberg – verlängerte Altkönigstraße gezogen werden. Die OBG werde einen entsprechenden Antrag zur Beratung in den Ausschüssen stellen.

Das Ergebnis der Umfrage ist unter https://bit.ly/2yeFg26 veröffentlicht.

Advertisements

Über Christoph Müllerleile

Ich bin Stadtverordneter der Oberurseler Bürgergemeinschaft (OBG) in Oberursel (Taunus).
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.