OBG setzt auf Kontinuität

Bei der Mitgliederversammlung der Oberurseler Bürgergemeinschaft (OBG) am 23.03.2016 wurde der 1. Vorsitzende Frank Kothe einstimmig, für die nächsten 3 Jahre, in seinem Amt bestätigt. Mit ihm wurden Jürgen Kremser als 2. Vorsitzender, Helmut Reichel als Schatzmeister sowie Ulrich Poetsch als Schriftführer ebenfalls wiedergewählt.

Komplettiert wird der Vorstand durch den Fraktionsvorsitzenden Georg Braun. Zu Rechnungsprüfern haben die Mitglieder erneut Marjon Roth und Jürgen Kaziur benannt.

Frank Kothe freute sich über das gute Ergebnis.“Wir werden auch nach der Kommunalwahl den Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern suchen.“

Die nächste Gelegenheit ergibt sich schon am Ostersamtag, den 26.03.2016 am Infostand in der Vorstadt /Ecke Kumeliusstraße. In der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr gibt es die Möglichkeit mit Themen zur Tagespolitik des Oberurseler Rathauses, aber auch mit eigenen Wünschen und Anregungen mit der Wählergruppe ins Gespräch zu kommen.

Die OBG ist die einzige gewählte Gruppierung des Stadtparlaments die sich ausschließlich um die Belange Oberursels kümmert. Sie feiert im Herbst ihr 50 jähriges Bestehen und ist seit 1968 in der Stadtverordnetenversammlung vertreten. „Uns ist es seither ein Anliegen, die Sorgen und Wünsche der Oberurseler aufzunehmen und wenn möglich Lösungen herbei zuführen“, so Kothe.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.